Zum Inhalt springen

Der Schneckenpfad, Bulbus Felder und die isolierte Farm

Adresse
Kibbutz Yahel
Zug?nglichkeit
Nicht zug?nglich

Ein sehr schöner Ausflug für erfahrene Wanderer und Mountainbiker.

Die Tour beginnt bei ‘Ma'ayan Bamidbar’, den Unterkünften des Kibbutz Yahel, in der Nähe des Kibbuz Kuhstalles.

Am Eingang sehen wir ein Schild mit einer roten Schnecke, die auf einem Fahrrad fährt. Hier parken wir und beginnen unsere Wander- bzw. unsere Fahrradtour.

Wir starten mit zwei Aussichtspunkten, die uns herrliche Ausblicke auf den Kibbutz Yahel, die Negev-Berge und das Edomgebirge in Jordanien bieten. Weiter geht es Richtung Süden zu den erstaunlichen Bulbus-Felder, welche sich in einem der Nahal ‘Ya'alon’s Nebenflüsse befinden. Bulbus (latein. für Zwiebel oder Bolle) ist der antike Name für eine Kartoffel oder auch Knolle. Die Bulbuse sind ein geologisches Phänomen von Kreidekonzentraten, die organische Substanzen enthalten (z. B. Fischskelette), die einem chemischen Prozess unterzogen wurden. Ein großer Teil der Bulbuse kann man im Wadi finden, einige hängen noch auf dem Berg.

Wir verlassen den Wadi in Richtung Pumpstation, nördlich des Bahnhofs folgen wir einer Wasserüberquerung auf die östliche Seite der Arava-Bundesstraße Route 90 und tollen uns auf den Sanddünen aus. Dann geht es weiter Richtung Norden. In der Nähe der Arandal Farm, der einzigen isolierten Farm auf der Arava-Bundesstraße, sind drei verschiedene mit Steinen ‘gemalte’ Symbole erkennbar. Auf der linken Seite das Golani Brigade Emblem, in der Mitte das IDF Emblem, und rechts das Emblem der ‘Palmach‘. Die Symbole wurden aller Wahrscheinlichkeit nach von den Einheiten ‚gemalt‘, die entweder an der Operation ‚Uvda‘ (März 1949) teilnahmen, oder kurz nach Ende der Operation. Im Laufe dieser Militäraktion ist die Golani Brigade und die Palmach-Negev-Einheit bis ‘Um Rash Rash‘ (das heutige Eilat) vorgedrungen.

 Golani-Soldaten, die am ‘Golani-Marathon‘ teilnehmen, erneuern das Golani-Brigaden-Emblem von Zeit zu Zeit.

Die Arandal Farm ist eine besondere Art von Farm, welche sich auf den ‘Agrartourismus‘ spezialisiert hat;  eine Konstellation von Landwirtschaft und Tourismus. Die Farm wurde auf den Überresten eines IDF-Vorposten gebaut.

Am Fuß des Berges Arandal wurden Reste von Meilensteinen gefunden die darauf hindeuten, dass der Hügel ein Treffpunkt für Reisende und Händler der einstigen ‘Weihrauchstraße’ (von Südarabien bis zum Mittelmeer - eine der ältesten   Handelsrouten der Welt) war.

Manche wiederum meinen, dass der Arandal eine der zahlreichen Reisestationen der Kinder Israels nach dem Auszug aus Ägypten war (Von Mara zogen sie aus und kamen gen Elim; da waren zwölf Wasserbrunnen und siebzig Palmen; und lagerten sich daselbst.) (4. Moses 33: 9).

In der Nähe des Hügels befindet sich eine römische Festung; eine ähnliche Festung wurde auch in einer Oase bei Yotvata entdeckt.

Wir überqueren die Farm und nehmen Kurs Richtung Süden. Die Route führt durch offene, biblisch anmutende Landschaft vor der gewaltigen Edom-Bergkulisse.

Wir erreichen die landwirtschaftlichen Felder des Kibbuz Yahel an der Grenze zwischen Israel und Jordanien, wie sie in den Friedensgesprächen im Jahre 1994 festgelegt und markiert wurde. Die Grenze in der Arava-Wüste wurde zunächst von den Briten im Jahre 1922 zwischen dem Emirat Transjordanien - heute das Haschemitische Königreich Jordanien - und dem Gebiet des britischen Mandats in Israel bestimmt. Die Grenze verlief am tiefsten Punkt des Tals.

Mit dem Waffenstillstandsabkommen nach dem Unabhängigkeitskrieg wurde von beiden Vertragsparteien die Grenze letztendlich akzeptiert und angenommen; die landwirtschaftlichen Flächen östlich dieser Grenze wurden jedoch Israel zugestanden. Es ist zu erkennen, dass die heutige Grenze zwischen den zwei Staaten östlich um die landwirtschaftlichen Anbaugebiete des Kibbutz Yahel ‘einen Bogen macht’ und diese Flächen inkludieren.

Die Tour endet am Kibbuz-Parkplatz.

Mehr in der Gegend

Betzel Hatmarim
0.04 KM
‘Yahel‘ für Familien:
0.05 KM
Agrartouren
0.13 KM
0.16 KM
0.27 KM
Arandal Farm
0.57 KM
Der Schneckenpfad, Bulbus Felder
2.33 KM
Aridela
4.08 KM